Was treibt Yogani, was treibt den Übersetzer, dieses wertvolle Material hier kostenlos bereit zu stellen und zum Zwecke der weiteren Verbreitung der Inhalte auch in Buchform anzubieten.

Wenn man die Lektionen und Bücher mit Aufmerksamkeit studiert und die Übungen regelmäßig praktiziert, findet man die Erklärung in seinem Herzen, weil man genauso empfinden wird.

In einem meiner ersten esoterischen Bücher, das ich im November 1984 las und das mich sehr faszinierte - Thorwald Dethlefsens Buch "Schicksal als Chance" - hieß es: Man müsse das Gesetz erkennen und wenn man es erkannt habe, sich darunter stellen. Was damit gemeint ist, war mir anfangs schleierhaft. Inzwischen ist es mir aber klar. Darum geht es wirklich: das Gesetz, wie das Leben und vor allem das eigene Wesen funktioniert, zu erkennen und dann diese Funktionsweise als das Eigene anzunehmen, weil diese Funktionsweise so entworfen ist, dass es das größtmögliche Glück bereitet. Das ist das Ziel des Lebens und alles Leben zielt darauf ab. Hat man ein Bewusstsein dafür, gibt es nichts Wichtigeres in der Welt - für sich selbst und auch für andere.

Das wichtigste Mittel, dahin zu kommen, ist zweifellos die Meditation. Um sich darin zu verankern, ist aber auch das Lesen von guter reiner spiritueller Literatur sehr hilfreich. Deshalb sollen neben der Anleitung zur Meditation auch gute spirituelle Werke, deren Weiterverbreitung lohnenswert ist, neben den Büchern Yoganis ins Verlagsprogramm aufgenommen werden.

Wir wünschen ein gutes Lesen, Hören und vor allem Meditieren!