Frage: Ich wollte dich wissen lassen, dass das Sambhavi, wie du es beschrieben hast, sehr kraftvoll ist. Es ist sehr viel kraftvoller als Mulabandha. Ist das wirklich wahr oder ist das von Person zu Person verschieden?

Antwort: Ich bin froh, dass Sambhavi bei dir gut wirkt. Es ist ein sehr wichtiges Mudra, weil das Ajna (drittes Auge, Ende des Wirbelsäulennervs) vom Standpunkt der ekstatischen Leitfähigkeit der Hauptschalthebel für das gesamte Nervensystem ist und das sowohl im Sinne seiner Kultivierung als auch im Sinne einer Förderung, nachdem sie beginnt aufzukommen. Sobald das Nervensystem auf diese Weise ekstatisch verdrahtet ist, wird daraus ein großes, durch Sambhavi angeführtes Ganzkörper-Mudra. Mulabandha/Asvini ist dann ein Teil von Sambhavi, genauso wie Uddiyana/Nauli, Kechari und viele andere sichtbare und unsichtbare Bewegungen, die im Körper auftreten. Alle Mudras sind Teil eines durch Sambhavi angeführten Ganzkörper-Mudras der ekstatischen Stimulation bzw. Reaktion. Wenn man einmal so weit ist, wird alles nach oben ausgerichtet, sobald die Augen nach oben gehen und die Stirn sich sanft runzelt.

Bewegen sich die Augen dann nur hingebungsvoll, regen sich aufgrund von automatischen Reflexen alle Mudras auf subtile Art und Weise – ahhh … Deshalb stoßen wir bis zum Aufkommen der ekstatischen Leitfähigkeit all die Mudras in diesen Übungen weiter an, und bilden die Gewohnheiten aus, die uns für höhere evolutionäre Entwicklungen im Nervensystem rüsten. Ist die ekstatische Leitfähigkeit da, gibt es nur noch ein Mudra – das Ganzkörper-Mudra, das sich aus all den Teilen zusammensetzt. Sambhavi ist davon der Anführer. Deshalb gibt es diese Bilder von Heiligen mit nach oben gerichteten Augen. Sie befinden sich nur aufgrund dieses kleinen Details in ganzkörper-ekstatischer Leitfähigkeit und göttliche Energie strahlt in alle Richtungen aus.

Das Aufkommen des Ganzkörper-Mudra-Reflexes ist ein weiterer Beweis des In-Verbindung-Stehens von Yoga im gesamten Nervensystem. Es beweist auch, dass die menschliche spirituelle Transformation ein neurobiologischer Prozess ist, der nicht von einer bestimmten Philosophie oder einem Glaubenssystem beherrscht ist. Jeder kann das erreichen!

Der Guru ist in dir.